Michael Okada Logo

Was Führung oft fehlt

Alles hängt vom mittleren Management ab.

Aber Moment mal. Ist der CEO nicht der Superstar?
Der Visionär, der Macher?
Hängt nicht alles von ihm ab?

Einiges, aber nicht alles, denn für die Umsetzung der Strategie ist das mittlere Management verantwortlich.

Wenn dem so ist, unterstützen wir diese Gruppe angemessen? Wir setzen auf Fachkompetenz, aber wie viel Aufmerksamkeit schenken wir den wirklich wichtigen Führungskompetenzen wie strategischem Denken und Personalmanagement?

Wir sehen es doch immer wieder: Ein hervorragender Mitarbeiter wird befördert und plötzlich reichen seine Fertigkeiten nicht mehr aus. Der Sprung vom Leistungsträger zum Manager des Teams ist gewaltig und erfordert neben fachlicher vor allem auch soziale Kompetenz.
Und nun?

Lassen Sie uns dazu in die Zeit des feudalen Japans zurückkehren, wo Tokugawa Ieyasu, ein bedeutsamer Shogun, wusste, dass seine Samurai mehr als nur Kampfkunst brauchten; sie benötigten Schulung in Verwaltung und Regierungsführung.

Nehmen Sie Ii Naomasa, einen extrem erfolgreichen Krieger, der unter Ieyasus Anleitung ein brillanter Verwalter wurde. Naomasas Erfolg bei der Verwaltung von Hikone, einer strategisch wichtigen Region und Burgenstadt, zeigt, wie Schulungen Schlachtfeldkommandanten in fähige Führungskräfte verwandeln.

Wir schulen technische Expertise und aufgabenbezogenes Know-how – aber vernachlässigen den wertvollsten Schatz: unsere Mitarbeiter und ihre Kompetenz zu führen. Es ist Zeit für ein echtes Umdenken.

Fördern Sie nicht nur die Fachkompetenz ihrer mittleren Manager, sondern vor allem auch ihre zwischenmenschlichen Qualitäten. Als Führungskräfte, die motivieren, die inspirieren und in jeder Situation für ihr Team einstehen.

Erkennen Sie die wahre Kraft Ihrer Manager – und verwandeln Sie Potenzial in Leistung.

Ideen für
eine bessere
Zukunft

Michael Okada

Tickets kaufen