Der Samurai Kodex

Der Samurai-Kodex

In seinem Vortrag „Der Samurai-Kodex“ spricht der Deutsch-Japaner Michael Okada über traditionelle Werte wie Aufmerksamkeit, Respekt, Stolz und Pflichtbewusstsein. Dabei geht es dem begeisternden Redner nicht darum, mit erhobenem Zeigefinger alte Werte einzufordern, sondern er sucht das Beste aus der traditionellen japanischen Kultur und überträgt das in das moderne deutsche Leben.

Der zentrale Bestandteil in diesem Vortrag ist der Verhaltenskodex Bushido der Samurai Krieger Japans und das damit verbundene hohe Pflichtbewusstsein. Der Kern dieses komplexen Wertsystems beinhaltet die absolute Loyalität des Kriegers gegenüber seinem Dienstherrn. Aber Bushido bedeutet noch viel mehr, denn die Samurai Krieger entscheiden sich nicht nur für den Kampf, sondern bilden sich weiter und strebten ein breites Wissen über Philosophie, Religion und Kunst an. Mit Respekt und Stolz wahrten die Samurai diesen Kodex im Beruf und Privaten gesellschaftlich hoch angesehen.

Die 7 Tugenden eines Samurai lassen sich auch in unserer heutigen Zeit anwenden und vermitteln Werte, die ein achtsames und ausgeglichenes Leben mit sich bringen. In seinem Vortrag zum Thema Aufmerksamkeit und Pflichtbewusstsein hat Michael Okada die Schlüsselelemente aus dem Samurai-Kodex zusammengefasst und in praktische Learnings für sein Publikum umgewandelt. In seinem bildreichen und mit zahlreichen spannenden Geschichten aus der japanischen Kultur gefüllten Vortrag vermittelt der erfolgreiche Unternehmer Werte wie Respekt und Stolz und weitere Schlüsselqualifikationen wie zum Beispiel Entscheidungsstärke an sein Publikum. 

Die Elemente des Samurai Kodex haben Michael Okada in stressigen und schwierigen Situationen immer weitergeholfen: Ob in seiner Karriere als Basketball Bundesligatrainer der Damen, im IT-Vertrieb oder auch jetzt als IT-Unternehmer. In seinem kurzweiligen Vortrag erklärt er auch, dass er am wenigsten erfolgreich war, wenn er nicht achtsam gelebt und gearbeitet hat. So arbeitete er mehrere Jahre in New York City, zur Hochzeit des Finanzwahnsinns. Dabei erlag er seinem eigenen Ruhm und Erfolg, hörte nicht mehr auf sich selbst und vergaß die Werte des Samurai Kodex. Das Ergebnis waren falsche Entscheidungen, die sehr oft zu Misserfolgen geführt haben. Erst als ihm bewusstwurde, dass der Fehler in seiner eigenen Aufmerksamkeit lag, ging es für Michael Okada wieder nach oben. Heute ist er, auch dank seiner Besinnung auf traditionelle Werte wie Aufmerksamkeit, Pflichtbewusstsein und Ehre, ein erfolgreicher Unternehmer in der IT- und Softwarebranche.

Ein wichtiger Bestandteil der japanischen Kultur und besonders des Samurai Kodex ist das Thema Schande oder Ehre. Gerade im beruflichen Kontext baut sich dadurch viel Druck, aber auch Pflichtbewusstsein und Stolz. Tugenden, die in der westlichen Kultur in Vergessenheit geraten sind und gerade in der heutigen Zeit immer wichtiger werden. Dabei ist es von großer Bedeutung für den persönlichen und beruflichen Erfolg stolz auf das geleistete zu sein und die Arbeit gerne zu tun. Auch das Thema Schande oder Ehre lässt sich von einer anderen, deutlich motivierenden Seite betrachten: Wir sind genau an diesem Punkt, aufgrund unserer eigenen Entscheidungen und Leistungen. Jeder Mensch bestimmt selbst und für sich über Schande oder Ehre!

Mit seinem Aufmerksamkeits-Vortrag über den Samurai Kodex unterstützt Michael Okada sein Publikum dabei, den Wert des Lebens zu finden, Stolz und Respekt für sich selbst und die eigene Arbeit zu erkennen und sicherer Entscheidungen zu treffen. Alles mit der Unterstützung von Aufmerksamkeit, Meditation und Resilienz – die Grundpfeiler seines Erfolgs! 

Vortragsinhalte:

Bushido: Was wir aus dem Samurai Kodex auf unser Leben übertragen können

Mit Meditation, Aufmerksamkeit und Resilienz erfolgreicher werden

Warum wir selbst über Ehre und Schande bestimmen!

Warum Respekt und Pflichtbewusstsein gerade in der heutigen Zeit immer wichtiger werden